Weihnachten

Mini-Adventskalender als Last-Minute-Idee

Es weihnachtet sehr

Mini-Adventskalender als Einladung

 

Seit Sonntag leuchtet es hier und da und man merkt, dass der erste Advent ins Haus stand – kurz darauf braucht man Adventskalender. Neben den Adventskranzbasteleien habe ich einen Mini-Adventskalender to go für Familie und Freunde verpackt. Dieser diente als Einladung zu unserer alljährlichen Familienfeier am Nikolaustag.

 

Adventskalender

Gestepelt und gestanzt mit den neuen Framelits Formen Neben den üblichen, selbstgefüllten und gebastelteten Kalendern sind diese Mini-Adventskalender eine nette Lösung für Freunde, denen man die Vorweihnachtszeit verschönern will. Er passt in jede Hand- bzw. Hosentasche und lässt sich gut mitnehmen. Die kleinen Bonbons oder auch Schokolinsen sind nur eine Kleinigkeit zum Naschen und gehen immer mal so zwischendurch.

Mini-Adventskalender

Dieser kleMini-Adventskalender zum Ausziehen mit einer Verpackung aus Stampin'Up Produktenine Kalender ist entweder mit Pullmoll-Bonbons oder mit bunten Schokolinsen gefüllt und super für unterwegs. Diese kleinen Kalender machen auch ohne Verpackung echt was her. Mit dem kleinen Elch und Weihnachtsmann kann man ihn auch so einpacken und zeigen. Mit kleiner Schachtel und passendem Band wird es aber eine schöne runde Sache und wirkt etwas edler.

 

 

Falls ihr Maße oder auch genauere Beschreibungen braucht, sagt mir gerne per Kommentar oder per Mail Bescheid. Viel Spaß beim Nachbasteln.

Rückseite der Verpackung des Mini-Adventskalenders

 

Schönen Abend noch,

 

Sanja

 

Verwendete Produkte:

Stempelset Drauf und Dran

Stempelset Fröhliche Weihnachten

Framelits Dies „Stitched Shapes“

Presents & Pinecones Designer Series Paper

Cherry Cobbler A4 Cardstock

Baker’s Twine Trio Pack

Flüsterweiß A4 Papier

 

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.